Schwarzfahrerin wehrt sich mit Muttermilch gegen Kontrolle

Zentraler Treff für alles rund ums Thema Erotische Laktation. Auch ohne Anmeldung zugänglich
Forumsregeln
Zentraler Treff für alles rund ums Thema Erotische Laktation. Nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da. Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Benutzeravatar
milchling
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 139
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 07:20
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Schwarzfahrerin wehrt sich mit Muttermilch gegen Kontrolle

Beitragvon milchling » Mittwoch 11. Dezember 2019, 09:55

Gelsenkirchen - Eine Schwarzfahrerin hat einen Ticketkontrolleur in einer Gelsenkirchener Straßenbahn mit Muttermilch bespritzt. [...] Nach der Spritzattacke werde gegen die Frau wegen des Verdachts auf Körperverletzung ermittelt.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... e08b0.html

Die Milch machts!

Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Re: Schwarzfahrerin wehrt sich mit Muttermilch gegen Kontrolle

Beitragvon Fritz » Mittwoch 11. Dezember 2019, 14:26

Alle Jahre wieder!

Es wurde weltweit und quer durch die Geschichte beobachtet, dass Frauen das in Angst-/Stress-Situationen tun, eventuell als Steigerung oder Variante des Brustzeigens, das genau in den gleichen Situationen vorkommt. Eventuell ist das ein uralter Affekt-Mechanismus. Vielleicht entstanden, weil Frauen/Mütter in kriegerischen Auseinandersetzungen im Gegensatz zu den Männern normalerweise geschont werden. Darüber wurde schon oft spekuliert, auch weil diese Geste oft bei alten Göttinen-Darstellungen vorkommt, z.B. auch bei Jahwas Frau Ashera. Exakt diese Geste ist übrigens Grundlage des Titelbilds vom Roman Perideis.

Schon ziemlich spannend...

Kingdoo
(>10 Beiträge)
(>10 Beiträge)
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 27. September 2019, 19:01
Wohnort: Hanau
Geschlecht: Mann

Re: Schwarzfahrerin wehrt sich mit Muttermilch gegen Kontrolle

Beitragvon Kingdoo » Donnerstag 12. Dezember 2019, 06:15

Es kam lä Gere Zeit vor, wie im Bild berichtet, das eine Frau beim Bäcker, aus trotz wegen Einer Streitigkeiten ihr busen ausgepackt hat undmitder Milch die Kundschaft angespritzt hat.
Demnach währen die betroffenen oder gar getroffenen panisch heraus gerannt,
Bei ler meiner Liebe für sowas, aber denke währe auch gerannt..

Benutzeravatar
Nina
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 25. Juli 2018, 11:30
Geschlecht: Frau

Re: Schwarzfahrerin wehrt sich mit Muttermilch gegen Kontrolle

Beitragvon Nina » Donnerstag 12. Dezember 2019, 08:32

Kingdoo hat geschrieben:Bei ler meiner Liebe für sowas, aber denke währe auch gerannt..



:traenenlach: Danke für diese bildliche Vorstellung :traenenlach:

Kingdoo
(>10 Beiträge)
(>10 Beiträge)
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 27. September 2019, 19:01
Wohnort: Hanau
Geschlecht: Mann

Re: Schwarzfahrerin wehrt sich mit Muttermilch gegen Kontrolle

Beitragvon Kingdoo » Donnerstag 12. Dezember 2019, 12:47

Hihi.. Naja.. Wirim forum mögen ja etwas verrückt sein..
Aber gibt immer jemand der nochmals weitergeht..

Benutzeravatar
milchling
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 139
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 07:20
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Frau spritzt Muttermilch bei US-Festival in Menschenmenge

Beitragvon milchling » Montag 6. Januar 2020, 21:13

Festival-Gäste bekommen eine Muttermilch-Dusche

Erst sieht es nach einem normalen Partyvideo aus - die Menschenmenge tanzt ausgelassen zur Techno-Musik. Eine Frau im schwarzem Badeanzug mit Cappy, Sonnenbrille und roten Boots steht im Fokus, sie tanzt lasziv im Kreis. Dann holt sie ihre rechte Brust hervor und drückt zu - ein dicker Strahl Muttermilch spritzt dabei heraus.

https://www.rtl.de/cms/kalifornien-frau ... 32501.html

Die Milch machts!