Seite 1 von 1

Was gefällt euch an einer Stillbeziehung?

Verfasst: Dienstag 26. März 2019, 16:45
von Milchboy79
Hi.
Ich stelle einfach mal die Frage was das Stillen oder eine Stillbezieheung für jeden bedeutet oddr so reitzvoll macht.

Ich selber sehe das gestillt werden und Spiel mit den Milchbrüsten in verschiedenen Situationen als abschalten und "Auszeit" vom Alltagsstress.

Die Zeit in der ich gestillt werde kann ich mich fallen lassen und einfach abschalten. Dazu spürt man die Nähe und schmeckt es sogar.
Das doch etwas heimliche und ausgefallene dazu steigert es noch aber für den Kopf ist es dabei genauso schön sich fallen lassen zu können wie die körperliche Nähe.

Jeder hat wohl seine Traumvorstellung was man gern ändern würde wenn man die Natur oder Lebensweise ändern könnte.

Was gefällt euch an diesem schönen Thema oder wie würdet ihr es am liebsten ausleben wenn ALLES machbar währe wie in einer Fantasiewelt?

Lg.

Re: Was gefällt euch an einer Stillbeziehung?

Verfasst: Mittwoch 27. März 2019, 10:06
von Micha
Die Nähe. Es gibt keine, die intensiver ist. Und es strahlt auf die gesamte Beziehung aus.

Wobei ich erwähnen würde, dass bei uns eher ich der Aktive bin, "gestillt werden" also kein Treffer ist. Eher nehme ich und sie liebt es zu geben, weil ich es gerne will. Klar schließt das den Kreis, aber die Dynamik ist vielleicht eine andere.

Abgesehen davon ist es schöner Sex, der faul im Halbschlaf geht.

Die Traumwelt wäre, dass alle Paare das machen würden und es ein offenes Alltagsthema wäre.

Re: Was gefällt euch an einer Stillbeziehung?

Verfasst: Mittwoch 17. April 2019, 10:25
von Rumina
Was gefällt mir an einer Stillbeziehung?

Ich glaube als erstes kann ich das gar nicht von einer normalen Beziehung trennen. Der Gedanken einem fremden Mann meine Brüste "zu reichen" passt nicht.

Für mich ist das ohne Erotik und Gefühle nicht denkbar. Es ist irgend wie die Kombination von sehr empfindlichen vollen Brüsten (das war es schon immer...) und allem drum und dran. Vieleicht ist es das geben wollen? Der Mann schenkt mir seinen Samen was Leben bebeutet und die MIlch ist für mich auch eben Leben lassen. Der Mann gibt Leben mit seinem Samen und die Frau erhält es mit der Milch am Leben. Vielleicht zu abstrakt. Einfach gesagt, ich liebe es einfach wenn mein Liebster, meine Brüste "einfach" auspackt und sie liebkost und mit Ihnen spielt. Sie leer saugt. Weiss das es Ihm einfach zusteht, nicht fragen muss oder unsicher ist. Er mir dafür Lust schenkt, die wir gemeinsam teilen.

Kann es nicht wirklich greifen. Ich weiss nur das es etwas sehr schönes sein kann. Ich weiss auch das es fast schon unmöglich ist einen Partner zufinden, der mich trotz der Milchbrüste auch als Frau voll und ganz sehen kann und das nehmen und geben auf beiden Seiten gut stattfinden kann.

Wenn es keine Grenzen geben würde (das war ja einer der Fragen hier)

Mehr offenheit in der Geselschaft was das Thema angeht. Raus aus der dunklen schmuddel Ecke der Fetisch Vorstellung.

Es ist ein inneres Geheimnis glaube ich warum jeder für sich das so mag. Jeder wird hier einen Grund haben.Wichtig ist nur das es bei zwei Menschen gut passt und es einfach gut "fließt"... -:) :vampir:

Liebe Jungs, macht mir bitte jetzt keine Angebote für ein Treffen oder so.
Ich wollte einfach mal aus der Sicht einer Frau das schreiben.

Re: Was gefällt euch an einer Stillbeziehung?

Verfasst: Mittwoch 17. April 2019, 11:40
von Flower2018n
Liebe Rumina,

Danke für deine Sicht der Dinge. Ich als Frau kann dem uneingeschränkt zustimmen und möchte es auch nur so leben.
Sonst fehlte mir etwas.
Ich wünsche der ganzen Community frohe Oster-und Kuscheltage:)).
Liebe Grüße Flower

Re: Was gefällt euch an einer Stillbeziehung?

Verfasst: Mittwoch 17. April 2019, 14:46
von Milchboy79
Sehr schön geschrieben !

Ich als mann muß hier auch zugeben das ich klar nach außen der klassische Mann bin aber dann doch mit meiner Partnerin genau diese sehr enge und liebevoll verbundene Art der Nähe erleben mag ohne das es jedesmal im Sex endet.
Für mich ist es eine weitere "Stufe" in der man die Nähe erlebt. Es ist nicht nur das riechen und die wärme des anderen spüren sondern dazu das schmecken ud wissen das ich ihre Milch aufnehme. :vampir:

Vieleicht etwas durch kronische magenkrankheit begleitet ist der LEIDER unreale Wunsch da auch einige Zeit von der Partnerin voll gestillt werden zu können. Die Vorstellung das meine Partnerin mir alles geben könnte und würde was ich bräuchte um an ihrer Seite der starke mann zu sein der sie im Alltag durchs Leben trägt und versorgt gefällt mir . Das aber niemand außenrum weis das sie es ist die mich im Gegenzug versorgt auf diese tiefe verbindung macht es noch schöner als gemeinsames Geheimniss.

lg

Re: Was gefällt euch an einer Stillbeziehung?

Verfasst: Dienstag 10. September 2019, 13:34
von Locomotivedriver
@ Milchboy

………………..wie wahr, wie wahr, deswegen vermisse ich meine Partnerin auch jetzt nach fast 14 Jahren Alleinlebens all zu sehr!!!

Meine vier Versuche wieder eine Beziehung aufzubauen mit Ausblick auf die Laktationsbeziehung sind daher im Ansatz gescheitert.

Re: Was gefällt euch an einer Stillbeziehung?

Verfasst: Dienstag 10. September 2019, 21:50
von Locomotivedriver
Was mir an der Stillbeziehung so sehr gefällt, ist die emotionale Nähe der beiden Partner. Bei meiner verunglückten Partnerin waren es dabei auch die Hilfestellungen wenn der Melk oder Abpumpzyklus wieder anstand. Meistens sagte Sie mir was Sie dabei wollte. Oder auch wenn ich von einer Dienstreise zurück kam, empfing Sie mich mit überlaufenden Brüsten, weil Sie einen Abpumpzyklus vorher ausgelassen hat, an der Eingangstür und dirigierte mich zur Couch um den Saugzyklus zu beginnen.
Für mich waren meine beiden Stillbeziehungen immer die stabilste Partnerbeziehung ohne Wenn und Aber!!!


Ein Mann wäre wohl schön blöd, wenn er eine solche Beziehung, durch Fremdgehen, zerstören würde.